Es ist keiner wie du,
und es ist auch kein Gott außer dir.
2. Samuel 7, 22

Der Monatsspruch ist in Samuel 7 eingebettet in das große Versprechen an David und alle seine Nachkommen. Als Nathan David alles erzählt und erklärt hatte, war David baff und erkannte die Größe Gottes. In diesem Zusammenhang entstand dieser Vers, der den Monatsspruch für Mai darstellt. In der Bibelübersetzung von Martin Dreyer interpretiert er die Situation so: 2. Sam. 21 -22: „Du hast Dinge versprochen und hast sie auch eingehalten. Weil Du es wolltest, hast Du diese gigantischen, genialen Dinge getan. Du wolltest, dass ich merke, dass Du es bist, der das tut.22 Gott, du heftiger Gott, du bist einfach genial! Keiner kann dir das Wasser reichen. Alles, was wir bis heute von dir mitgekriegt haben, macht für uns ganz klar. Es gibt keinen anderen Gott! Du bist der Einzige, der diese Bezeichnung verdient hat!“

Diese Erkenntnis des David ist ein -sein- fundamentales Glaubensbekenntnis. Wenn wir das für uns persönlich so über Gott sagen können, wie wir in täglich erleben, so haben wir diesen Verse nicht nur verstanden, sondern wirklich mit dem Herzen erkannt. Es geht meiner Meinung nach in dem Vers nicht um einen Absolutheitsanspruch Gottes. Es geht um viel mehr. David spricht freiwillig aus, wie er persönlich Gott in seinem Handeln und Tun gerade erlebt hat. Ich wünsche uns allen, dass wir diese Erkenntnis und Haltung Davids irgendwann auch mal erreichen. Es bedeutet aus tiefsten Herzen Gott zu sagen, wie wir in sehen.

Wer die Geschichte Davids genauer kennt, erkennt auch dort Höhen und Tiefen. Aber David sieht Gott hier so klar, wie er ihn vielleicht weder davor noch danach je gesehen hat. Diesen Blick auf Gott wünsche ich uns allen – auch wenn uns manchmal der Alltag, Krankheiten und Sorgen den Blick hier
vernebeln. Gott ist mächtig, und so toll, dass wir uns zusammen mit David darüber freuen dürfen.