Nach zweijähriger Vakanz freuen wir uns als Gemeinde nun wieder einen Pastor berufen zu haben. In einem feierlichen Gottesdienst wurde er in sein Amt eingeführt und für den Dienst an der neuen Wirkungsstätte gesegnet.

Heddo Knieper ist in Norddeutschland aufgewachsen und hat dort Theologie studiert. In den vergangenen 20 Jahren lebte er im Ruhrgebiet und was zuletzt Pastor in Wanne-Eickel. So sind ihm die Westfalen durchaus bekannt.

„Sei mutig und stark“ - so hatte Silke Tosch vom Vertrauensrat der Pastorinnen und Pastoren im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden ihre Predigt überschrieben. Für die Gemeinde und für den Pastoren gilt es, mutig neue Anfänge zu wagen im Vertrauen auf Gottes Unterstützung. Dieser  Gedanke zog sich als roter Faden mit Liedern, Gedanken und Texten durch den Gottesdienst.

Im Anschluss gab es bei einem kleinen Stehempfang und dem gemeinsamen Mittagessen viel Gelegenheit für Gespräche und Kennenlernen. Die unterschiedlichen Gäste und Grüße von der Stadt, aus dem Stadtteil, der Soester Ökumene und den freikirchlichen Nachbargemeinden machten die vielfältigen kirchlichen und regionalen Bezüge und Verbundenheiten deutlich. Auch aus der Gemeinde wurden vom Kindergottesdienst bis zur Frauenstunde zahlreiche Wünsche und Grüße überreicht.

Nun freut sich Heddo Knieper darauf, Soest und die Gemeinde kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und von der Liebe Gottes zu erzählen.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. und im Bund freier evangelischer Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Ökumenischer Gottesdienst für die Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Kommenden Sonntag, am 18. April, findet auf Einladung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die zentrale Gedenkveranstaltung für die Verstorbenen der Corona-Pandemie statt. ...

15.04.2021


3. Kurs Seelsorge und Beratung des Kurses 2019/2021

Gerade hat die dritte Kurswoche des laufenden Kurses 2019/2021 mit 16 Teilnehmenden aus FeG und EFG stattgefunden. Zum ersten mal digital! Eine Teilnehmerin berichtet davon..

30.03.2021

Menschen im Gemeindeumfeld erreichen

Seit ihrer Gründung 2001 ist der Name Programm: Die projekt:gemeinde Wien verwirklicht Projekte, von der Arbeit mit Geflüchteten über eine Bibelschule bis hin zu einem Wohnangebot für Studierende..

30.03.2021